Neue Fälle für die Autobahnpolizei!


RTL-Chef Henning Tewes bestätigte jetzt, dass sich Fans auf mehrere Filme von rund 90 Minuten freuen dürfen. Und noch eine Sache kann schon verraten werden: Erdogan Atalay und Pia Stutzenstein werden Teil der neuen Geschichten sein.

Aber es sollte kein Abschied für immer sein, wie sich jetzt herausstellt. Denn wir RTL nun offiziell bekanntgab, kommt die Autobahnpolizei mit neuen Fällen auf die TV-Bildschirme zurück: 2022 geht „Alarm für Cobra 11 – die Autobahnpolizei“ weiter, ab dann jedoch nicht mehr als wöchentliche Serie um 20:15 Uhr am Donnerstagabend, sondern als 90-minütige Eventfilmreihe. Laut RTL-Chef Henning Tewese können sich die Zuschauer und Zuschauerinnen auf gleich mehrere Filme freuen.

Nicht nur bei „Alarm für Cobra 11 – die Autobahnpolizei“ gibt es viel Action und Drama. Die bisher krassesten TV-Momente im deutschen Fernsehen haben tatsächlich Reality-Formate geliefert: Wann die Spielfilme 2022 bei RTL zu sehen sein werden, ist noch nicht bekannt. Du bist zu ungeduldig und kannst nicht bis zum Start der Eventfilmreihe warten? Wie wäre es mit den alten Folgen von „Alarm für Cobra 11“? Bei TVNOW stehen dir alle Staffeln der Action-Serie jederzeit zum Streamen bereit!

Sky bestellt „Autobahn“ bei den „Cobra 11“-Machern und weitere neue Formate

Bei der Beschreibung der neuen Serien drängen sich unweigerliche Vergleiche mit dem RTL-Serienerfolg „Alarm für Cobra 11“ auf: Hinter beiden Formaten steht die Produktionsfirma action concept, die für ihre Stuntarbeit international einen guten Ruf besitzt. Als Head-Writer fungieren Sven Frauenhoff und Andreas Brune (beide fünf Jahre in dieser Rolle auch schon bei „Cobra 11“ tätig), die Serie wird als Action-Crime-Serie beschrieben.

Erdogan Atalay zum Ende von „Alarm für Cobra 11“: „Daran ist Corona schuld“

  • Nach 25 Jahren wird der Krimiklassiker „Alarm für Cobra 11“ eingestellt, die letzten Folgen laufen am 12. August.
  • Hauptdarsteller Erdogan Atalay, der von Anfang an dabei war, hat das „komplett kalt erwischt“.
  • Im RND-Interview erzählt er, wie es dazu kam, warum er sich damals weigerte, mit türkischem Akzent zu sprechen, und was er jetzt vorhat.

Dröhnende Motoren und quietschende Reifen: 25 Jahre lang gehörte die Actionserie „Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei” bei RTL zur Grundausstattung, doch jetzt tritt der Sender auf die Bremse und stellt den TV-Klassiker ein: Die beiden letzten Folgen des Dauerbrenners und Exportschlagers sind am 12. August (20.15 Uhr, RTL) zu sehen. Hinter dem Lenkrad sitzt wie üblich Erdogan Atalay, der seit 1996 den Kriminalkommissar Semir Gerkhan verkörpert.

Der Schauspieler wurde 1966 als Sohn eines türkischen Vaters und einer deutschen Mutter in Hannover geboren, er studierte an der Hochschule für Schauspiel in Hamburg und spielte zunächst Theater. In den 90ern-Jahren übernahm er Gastrollen in diversen Fernsehserien, mit „Alarm für Cobra 11″ feierte er seinen Durchbruch. Seine Serienpartner wechselten immer wieder, doch Atalay blieb und wurde zu einem der dienstältesten deutschen TV-Ermittler. Der 54-Jährige lebt mit seiner Familie in Hamburg.

New Website

Hello Cobra11 Fans, our old website www.afc11.nl has been down, we are happy to announce that our new website is up and running

Welcome to www.AFC11.eu